[OB 2018] „Muntere Jugend, streue Blumen“ / Blithe maids, Scatter flowers

© Swarovski Thomas Schrott
© Swarovski Thomas Schrott

Die diesjährige Tiara der Debütantinnen des Wiener Opernballs wurde von Dolce & Gabbana kreiert. Für das Design diente Mozarts Oper „La nozze di Figaro“ als Inspiration, insbesondere die Stelle „Giovani lieti – fiori spargete! (Muntere Jugend, streue Blumen)“ aus der achten Szene im ersten Akt.

Passend dazu wurden laut Birgit Berthold-Kremser von Swarovski auf der Tiara 702 Kristalle und „Xirius Chatons“ in den Farben „Crystal“ und „Golden Shadow“als zarte Blumen, die auf organisch geschwungene Blätter treffen, konzipiert und sechs roséfarbenen Blüten aus Emaille appliziert.

Als Zusatzinformation für den Look der Debütantinnen verkündete Maria Großbauer bei der Pressekonferenz eine Kooperation mit Guerlain – bereits das dritte Mal – für das Makeup, das mit dem Farbton „Rosenholz“ eine romantische Farbvariante bietet. Wie bereits im Vorjahr wird es für die Debütantinnen am Tag des Opernballs ein Schminkstudio im Hotel Bristol geben sowie natürlich im Opernhaus selbst.

Zur Tiara gehört natürlich auch eine Frisur, diese wurde heuer vom neuen Partner-Friseur Hannes Steinmetz vom Friseur Steinmetz-Bundy Privatsalon (vis-à-vis der Oper) entwickelt. Inspiriert wurde er einerseits von der Idee, wie Susanna aus „La nozze di Figaro“ heute ihre Haare tragen würde und andererseits von der aktuellen Dolce & Gabbana Frühjahrs- und Sommerkollektion.


As revealed yesterday, the designers of the tiaras for the Vienna Opera Ball 2018 were Dolce & Gabbana. They were inspired by Mozart’s opera „La nozze di Figaro“, especially the scene „Giovani lieti – fiori spargete!“ (Blithe maids, Scatter flowers) from the eighth scene in the first act.

Appropriate to these scene, 702 crystals were placed on the tiara, as well as „Xirius Chatons“ in the colours „crystal“ and „golden shadow“ and six pale pink blossoms made from enamel applicated.

Additional information on the look of the debutants was provided by Maria Grossbauer. The cooperation regarding the makeup will be continued with Guerlain and there will be a makeup studio in the Hotel Bristol as well as on the Vienna Opera Ball itself.

The official hairstyle for the debutants was created by Hannes Steinmetz from the Steinmetz-Bundy Privatsalon, which is situated vis-à-vis the Vienna State Opera. It was inspired by the opera „La nozze di Figaro“ and the actual spring and summer collection of Dolce & Gabbana.

 

Quellen / Sources:
https://www.wiener-staatsoper.at/die-staatsoper/aktuelles/detail/news/dolcegabbana-entwirft-die-swarovski-tiara-fuer-die-debuetantinnen-des-wiener-opernballes-2018/
https://kurier.at/style/opernball-2018-dolce-gabbana-entwerfen-diadem/298.991.720
https://www.sn.at/kultur/dolce-gabbana-zaubern-blumen-auf-die-kroenchen-fuer-den-wiener-opernball-20765539
https://diepresse.com/home/leben/mensch/5325096/Opernball_Glitzer-fuer-die-muntere-Jugend
http://www.nachrichten.at/nachrichten/society/Dolce-Gabbana-gestalteten-Opernball-Tiara;art411,2741136
https://www.woman.at/a/dolce-gabbana-entwirft-opernball-tiara