Meinungen zum Opernball 2006

Kontakte, Rückblick, ... Themen, die für alle Jahrgänge interessant sind, bitte in der Rubrik "Wiener Opernball generell" posten.

Moderator: Team

Mlene
Beiträge: 8
Registriert: Mo 20.Feb 2006, 15:37
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Meinungen zum Opernball 2006

Beitrag von Mlene » Fr 24.Feb 2006, 17:17

Also ich muss sagen ich war doch recht heftig enttäuscht! :(
Die Location ist ja echt super, einmal in einer 16000€-Loge sitzen auch, aber ansonsten haben wir viel zu viel Zeit in unserem Orgelsaal verbracht (allein vor der Eröffnung), und dann gibt es dort viel zu viele Stiegen, Gänge und Lifte und Wege wo man herumrennt, aber doch nicht viel sieht...dass ich nicht massig Promis gesehn hab stört mich nicht wirklich, was ich da viel schlimmer fand, ist die Tatsache, dss man nicht mal um 4 in der Früh PLatz auf der Tanzfläche hatte!!!
Alles in allem fand ichs zwar recht nett, aber es wird viel zu viel Wirbel drumherum gemacht! :roll:

Benutzeravatar
zeerokah
Team
Team
Beiträge: 958
Registriert: Di 03.Jan 2006, 20:32
Debütiert im Jahr: 2006
Wohnort: Großmeiseldorf

Re: Meinungen zum Opernball 2006

Beitrag von zeerokah » Fr 24.Feb 2006, 17:58

Mlene hat geschrieben: was ich da viel schlimmer fand, ist die Tatsache, dss man nicht mal um 4 in der Früh PLatz auf der Tanzfläche hatte!!! :roll:
Also ich hab auch geglaubt, dass man ab 2 oder 3 in der Früh Platz zum Tanzen hätte - Fehlanzeige;
alles was mit der Eröffnung zu tun hat war einfach wundervoll;
das mit dem Orgelsaal stimmt auch und im Fernsehen kommt die Atmosphäre einfach viel besser rüber
Es war jedenfalls ein Erlebnis und sehenswert

Benutzeravatar
Sir Charles
Leiter
Leiter
Beiträge: 996
Registriert: Sa 23.Jul 2005, 20:14
Debütiert im Jahr: 2006
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Charles » Fr 24.Feb 2006, 21:07

ja, sehenswert, aber etwas überschätzt.... und die 2 kleinen Lifterl hinauf in den Orgelsaal waren auch dauernd überfüllt... :roll:

und 3x mußten wir zu Fuß rauf... :eek: das war lustig! :?
Darf ich bitten?

Benutzeravatar
Diwi84
Seitengründer
Seitengründer
Beiträge: 759
Registriert: Mo 07.Feb 2005, 23:35
Debütiert im Jahr: 2005
Wohnort: Lindau
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Opernball 2006

Beitrag von Diwi84 » Sa 25.Feb 2006, 0:19

Mlene hat geschrieben:und dann gibt es dort viel zu viele Stiegen, Gänge und Lifte und Wege wo man herumrennt
Das ist wahr, das haut wohl jeden vom Hocker, was für ein ausmaßloses Labyrinth in so ein Gebäude reinpasst *g*
Mlene hat geschrieben:was ich da viel schlimmer fand, ist die Tatsache, dss man nicht mal um 4 in der Früh PLatz auf der Tanzfläche hatte!!!
Klar - der Opernball ist mit 5000 Gästen eine Massenveranstaltung.

Aber, Mlene, du hattest einen entscheidenden Bonus den anderen Ballgästen gegenüber - du hast debütiert, beim 50. Wiener Opernball! Und das macht das Gedränge und Umhergeirre doch um Größenordnungen mehr wie wett :)

STHIMM8
Beiträge: 16
Registriert: Do 01.Dez 2005, 11:52
Wohnort: Hamburg

Beitrag von STHIMM8 » Sa 25.Feb 2006, 16:51

Ich fand es war ein wunderschöner Abend in einer grandiosen Kulisse. Natürlich war die Tanzfläche überfüllt, aber das wussten wir auch schon vorher. Irgendwie gehörts doch dazu. Stellte euch mal einen Opernball mit leerer Tanzfläche vor...
Muss zugeben, dass ich ohne die Beschilderungen auch ziemlich aufgeschmießen gewesen wäre.

sofie
Beiträge: 3
Registriert: Sa 25.Feb 2006, 18:22

Beitrag von sofie » Sa 25.Feb 2006, 18:26

also ich war ehrlich gesagt enttäuscht vom opernball...vorallem (sry, aber es muss sein) von der polonaise!
wenn du eine grazer opernredoute choreografie gewöhnt bist, dann schockiert dich das schon!!
tut mir leid...(ok, jetzt werdet ihr mich ganz hassen, aber die tiara war auch nicht so mein geschmack*g*)

aber es hat wenigstens keiner aus der reihe getanzt*stolz bin auf euch* :D

splendid
Beiträge: 9
Registriert: So 15.Jan 2006, 14:43
Debütiert im Jahr: 2006
Wohnort: Salzburg

Beitrag von splendid » Sa 25.Feb 2006, 19:03

Also ich fand es einfach wunderschön, dabei sein zu dürfen. Es war ein tolles Gefühl, einzumarschieren und den Ball zu eröffnen. Die Oper hat einfach den schönsten Ballsaal der Welt.

Was die Menge auf der Tanzfläche betrifft: Im Vergleich zu manch anderen tristen Anblicken bei so manchem Ball, fand ich es toll, dass sich so viele fürs Tanzen begeistern konnten.

Natürlich wirken viele Dinge im TV anders, das ist immer so. Dennoch wurde ich keineswegs enttäuscht.

Und was das Labyrinth betrifft: Eigentlich war es recht einfach, sich zurecht zu finden. Also wir hatten keine Probleme.

Und dass wir vor der Eröffnung im Orgelsaal waren, na klar. Danach war es doch jedem selbst überlassen, wie oft er hinauf gehen wollte oder nicht.
There are more things between heaven and earth, than may be dreamt of in your philosophy.

Benutzeravatar
Diwi84
Seitengründer
Seitengründer
Beiträge: 759
Registriert: Mo 07.Feb 2005, 23:35
Debütiert im Jahr: 2005
Wohnort: Lindau
Kontaktdaten:

Beitrag von Diwi84 » So 26.Feb 2006, 0:27

sofie hat geschrieben:also ich war ehrlich gesagt enttäuscht vom opernball...vorallem (sry, aber es muss sein) von der polonaise!
Inwiefern warst du speziell von der Polonaise enttäuscht?

Benutzeravatar
Evy
Beiträge: 214
Registriert: Mi 28.Sep 2005, 16:22
Debütiert im Jahr: 2006
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Evy » So 26.Feb 2006, 11:15

mir hat es auch sehr gut gefallen! wunderschön! und das ganze drumherum.....:-) :lol:

heliotropium
Beiträge: 37
Registriert: Mi 02.Nov 2005, 20:28
Wohnort: Salzburg

Beitrag von heliotropium » So 26.Feb 2006, 13:14

also ein bissl muß ich schon sagen, daß vielmehr Wirbel um die Veranstaltung gemacht wird als schlußendlich dahinter ist - trotzdem ist das Ambiente und die Größe der Veranstaltung schon beeindruckend.

Was mich etwas enttäuscht hat, war die Anteilnahmslosikeit der Zuschauer im Saal bei der Eröffnung. Man bekam so etwas den Eindruck von : "Sind die endlich fertig, ich will die nächsten Geschäfte abschließen,...etc."
Im Gegensatz dazu, die Generalprobe, bei der einem auf der Fläche sehr wohl bewußt wurde, daß die Aufmerksamkeit auf einem gerichtet war.

Da bemerkt man doch wieder den Unterschied zwischen "Normalsterblichen" und Promis :(

Benutzeravatar
Michi24
Beiträge: 26
Registriert: Sa 03.Dez 2005, 14:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Michi24 » So 26.Feb 2006, 14:48

heliotropium hat geschrieben:also ein bissl muß ich schon sagen, daß vielmehr Wirbel um die Veranstaltung gemacht wird als schlußendlich dahinter ist - trotzdem ist das Ambiente und die Größe der Veranstaltung schon beeindruckend.

Was mich etwas enttäuscht hat, war die Anteilnahmslosikeit der Zuschauer im Saal bei der Eröffnung. Man bekam so etwas den Eindruck von : "Sind die endlich fertig, ich will die nächsten Geschäfte abschließen,...etc."
Im Gegensatz dazu, die Generalprobe, bei der einem auf der Fläche sehr wohl bewußt wurde, daß die Aufmerksamkeit auf einem gerichtet war.

Da bemerkt man doch wieder den Unterschied zwischen "Normalsterblichen" und Promis :(
Also all den Unkenrufen zu trotz fand ich den Ball wunderschön.
Natürlich hängt es von jedem selber ab, wie er den Ball wahrnimmt und was er daraus für sich macht - zB nur im Orgelsaalsitzen und sich dann darüber beschweren das es langweilig ist oä.

Die Stimmung war meiner Meinung nach viel besser als die, welche man auf den Bällen der letzte Jahren zu sehen bekommen hat.

Das die Tanzfläche voll war ist meiner Meinung nach ein wichtiger Bestandteil des Opernballes ohne dem wäre es ja langweilig.

Und natürlich sieht es anders aus als es im TV übertragen wird. Meiner Meinung nach finde ich es aber viel interessanter das zu sehen was man im Tv nicht sieht.

Die Eröffnung und die Stimmung dabei war um einiges besser als am Vortag, natürlich war die Aufmerksamkeit geteilt aber das ganze Ambiente ist einfach nur berauschend.

P.s gewissen Leute waren von einigen Ballgästen so abgelenkt das sie sogar ihren Einsatz versäumt haben, also wenn da nicht Stimmung aufkommt... :wink:

splendid
Beiträge: 9
Registriert: So 15.Jan 2006, 14:43
Debütiert im Jahr: 2006
Wohnort: Salzburg

Beitrag von splendid » So 26.Feb 2006, 17:02

finde nicht, dass die aufmerksamkeit am ball selbst geringer war als bei der generalprobe. die generalprobe war einfach anders, weil da zu allem noch die kommentare von herrn mühlsiegl dazukamen. ich persönlich fand den ball selbst einmalig, v.a. als beim walzer dann langsam die leute anfingen zu klatschen.
There are more things between heaven and earth, than may be dreamt of in your philosophy.

Benutzeravatar
Michi24
Beiträge: 26
Registriert: Sa 03.Dez 2005, 14:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Michi24 » So 26.Feb 2006, 18:17

splendid hat geschrieben: .... ich persönlich fand den ball selbst einmalig, v.a. als beim walzer dann langsam die leute anfingen zu klatschen.
Ja da kann ich dir nur zustimmen

Benutzeravatar
Sir Charles
Leiter
Leiter
Beiträge: 996
Registriert: Sa 23.Jul 2005, 20:14
Debütiert im Jahr: 2006
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Charles » So 26.Feb 2006, 19:06

Ja, das war sehr schön....
Darf ich bitten?

sofie
Beiträge: 3
Registriert: Sa 25.Feb 2006, 18:22

Beitrag von sofie » So 26.Feb 2006, 21:12

Diwi84 hat geschrieben:
sofie hat geschrieben:also ich war ehrlich gesagt enttäuscht vom opernball...vorallem (sry, aber es muss sein) von der polonaise!
Inwiefern warst du speziell von der Polonaise enttäuscht?

naja, sie war total kurz und ohne jeglichen spezialeinlagen.
für das, wäre mir ehrlich gesagt das ganze geld (komiteekarte, tanzschule..) zu schade gewesen

Antworten